Biographie

Tatiana wurde 1991 in Dubna (Russland) geboren. Schon im Alter von 6 Jahren begann sie Unterricht an der dortigen Musikschule zu nehmen. Am Ende ihrer Ausbildung, im Jahr 2008, machte sie bereits den zweiten Platz beim internationalen Wettbewerb für junge Sänger/innen in Sankt Petersburg (Russland), welcher unter der Organisation von Elena Obraztsova steht. Im selben Jahr begann sie ihr Studium an der Gnesin Akademie für Musik in Moskau. Während des Studiums gewann sie einige Wettbewerbe darunter “Daina Miestui” (Litauen 2009), “XXI Cenutry Art” (Ukraine, 2010), “Bella voce” (Russland 2011).

Sie schloss das Studium als Bachelor of Arts bei Prof. Ekaterina Starodubrovskaya im Jahr 2015 ab.

Im Jahr 2013 erhielt sie den zweiten Preis beim Internationalen Rachmaninov Wettbewerb (Russland).

Im Opernstudio ihrer Universität sang sie Rollen, wie Cherubino, Marcellina aus Le nozze di Figaro, sowie Olga aus Eugen Onegin.

Außerdem nahm Tatiana an verschiedenen Meisterklassen teil, zum Beispiel mit Sopran Olga Makarina, mit Bariton Boris Statsenko, Mezzosopran Vesselina Kasarova und Elena Obraztsova, Sopran Anna Samuil und Cynthia Makris, Gesangscoach Sherman Lowe und Schauspielklass beim Sébastien Dutrieux.

Seit 2015 lebt Tatiana in Wien (Österreich) und hat im Jahr 2017 ihren Master Sologesang an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien bei Prof. KS Elena Filipova mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen.

Im Jahr 2016 gewann sie den ersten Preis im internationalen Gesangswettbwerb der Oper Avignon “Concours de Chant Art Lyrique Jeunes Espoirs”.

Von 2018 – 2020 war sie Mitglied des Jungen Ensembles am Theater an der Wien.

Am Theater an der Wien wirkte sie als Eurydike in der musikalischen Führung für Kinder Wir befreien Eurydike, Dvořáks Rusalka als dritte Waldnymphe und zuletzt als Page in Strauss‘ Salome mit. In der Kammeroper war sie u.a. als Eboli in Verdis Don Carlos, Enfant in Ravels L’enfant et les sortilèges, Nicklausse in Offenbachs Les contes d’Hoffmann, als Old Lady in Bernsteins Candide, als Carmen in Bizets Carmen und zuletzt als Leocasta in Händels Giustino zu erleben.

Am Theater an der Wien wird sie in der Saison 2021/2022 Cherubino in der Kinderproduktion Figaro und die Detektiv*innen singen, sowie Pastorkyňa in Janáčeks Jenůfa.

CV